Wildfrüchte

Aus DirndlWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 8: Zeile 8:
*Felsenbirne (Amelanchier ovalis)
*Felsenbirne (Amelanchier ovalis)
*Heckenrose oder "Hetscherl" (Rosa
*Heckenrose oder "Hetscherl" (Rosa
-
*Schlehdorn oder "Schlehn" (Prunus spinosa)
+
*Schlehdorn oder "Schlehn" [http://de.wikipedia.org/wiki/Schlehdorn (Prunus spinosa)]
*Eberesche oder "Voglbir" (Sorbus aucuparia)
*Eberesche oder "Voglbir" (Sorbus aucuparia)
*Mehlbeere oder "Möbirn" (Sorbus aria)
*Mehlbeere oder "Möbirn" (Sorbus aria)

Version vom 13. April 2008, 13:25 Uhr

Die wilden Schwestern der Dirndl

Neben den Früchten des Dirndlstrauchs werden im Pielachtal auch noch andere Früchte wild wachsender Gehölze geerntet und verarbeitet.

Dazu gehören:

  • Schwarzer Holunder oder "Holler" (Sambucus niger)
  • Traubenkirsche (Prunus padus)
  • Felsenbirne (Amelanchier ovalis)
  • Heckenrose oder "Hetscherl" (Rosa
  • Schlehdorn oder "Schlehn" (Prunus spinosa)
  • Eberesche oder "Voglbir" (Sorbus aucuparia)
  • Mehlbeere oder "Möbirn" (Sorbus aria)
  • Elsbeere (Sorbus torminalis)
  • Speierling oder "Spenling" (Sorbus domestica)
  • Wildbirne oder "Hoizbian" (Pyrus pyraster)
  • Haselnuss oder "Hoslnuss" (Corylus avellana)
  • Kirschpflaume oder "Kriecherl" (Prunus cerasifera)
  • Vogelkirsche (Prunus avium)
  • Wacholder oder "Kranawetta" (Juniperus communis)


Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis