Pielachtaler Dirndlwelle (Rezept)

Aus DirndlWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Eine raffinierte Dirndl-Mehlspeise mit der sie garantiert bei Ihren Gästen punkten können ist die Pielachtaler Dirndlwelle. In Anlehnung an die bekannte "Donauw…“)
K (Zutaten)
Zeile 7: Zeile 7:
<b>Teig:</b>
<b>Teig:</b>
-
200g Butter
+
* 200g Butter
-
120g Zucker
+
* 120g Zucker
-
5 Eier
+
* 5 Eier
-
300g Mehl
+
* 300g Mehl
-
2 TL Backpulver
+
* 2 TL Backpulver
-
1 EL Kakao
+
* 1 EL Kakao
-
500g entkernte Dirndln
+
* 500g entkernte Dirndln
(frisch, eingefroren oder Kompottfrüchte)
(frisch, eingefroren oder Kompottfrüchte)
<b>Creme:</b>
<b>Creme:</b>
-
1 P. Vanillepuddingpulver
+
* 1 P. Vanillepuddingpulver
-
5 EL Zucker
+
* 5 EL Zucker
-
500 ml Dirndlnatursaft
+
* 500 ml Dirndlnatursaft
-
250g Butter
+
* 250g Butter
-
Schokoladenglasur
+
* Schokoladenglasur
==Zubereitung==
==Zubereitung==

Version vom 28. Oktober 2013, 11:04 Uhr

Eine raffinierte Dirndl-Mehlspeise mit der sie garantiert bei Ihren Gästen punkten können ist die Pielachtaler Dirndlwelle. In Anlehnung an die bekannte "Donauwelle" erzeugen die eingelegten Früchte an der Grenze zweier verschieden farbiger Teige das markante Wellenmuster.

Das Rezept stammt aus dem Dirndl-Kochbuch "Die Kornelkirsche" von Manuela Grasmann.

Zutaten

für ein Backblech

Teig:

  • 200g Butter
  • 120g Zucker
  • 5 Eier
  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 500g entkernte Dirndln

(frisch, eingefroren oder Kompottfrüchte)

Creme:

  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 5 EL Zucker
  • 500 ml Dirndlnatursaft
  • 250g Butter
  • Schokoladenglasur

Zubereitung

Butter mit Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und zwei Drittel des Teiges gleichmäßig darauf verteilen. In den restlichen Teig den Kakao untermischen und den dunklen auf den hellen Teig streichen. Die entkernten und abgetropften Dirndln auf dem Teig verteilen und im auf 175°C vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Für die Creme Puddingpulver mit Zucker und etwas Dirndlnatursaft in einer Tasse oder Schüssel verrühren. Restlichen Dirndlsaft aufkochen, und langsam das Puddinggemisch einrühren, unter ständigem Rühren noch einmal kurz aufkochen und dann abkühlen lassen (die Butter und der abgekühlte Dirndlpudding sollten zur Weiterverarbeitung die gleiche Temperatur haben). Die weiche Butter schaumig rühren, mit einem Esslöffel nach und nach den Dirndlpudding dazurühren. Die Creme auf den ausgekühlten Kuchen streichen und mit Schokoladenglasur überziehen, bis zum Portionieren kalt stellen.

Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis