Pielachtaler Dirndlbrand

Aus DirndlWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Pielachtaler Edelbrandgemeinschaft ist es zu verdanken, dass der "Dirndlschnaps" wie er im Pielachtal genannt wird, unter der Bezeichnung "Original Pielachtaler Dirndlbrand" bereits seit 1994 als österreichweit geschützte Marke gilt. Die offiziellen Dirndltal-Etiketten, darf nur jener Edelbrand führen, der bei den jährlichen Verkostungen ausreichend Qualitätspunkte erzielt.

Im Jahr 2007 fusionierte die Pielachtaler Edelbrandgemeinschaft mit zwei weiteren Produktionsgemeinschaften zum Verein Die Dirndltaler

Dirndlbrand-Produzenten

  • Familie Fuxsteiner in Tradigist - www.fuxsteiner.at
  • Anton Gonaus in Kirchberg
  • Familie Kapeller Herta in Frankenfels
  • Hans Schweiger (Loich)
  • Anton Lukestik (Kirchberg - Hachgraben)
  • Peter Humpelstetter (Hofstetten, Obmann der Produktionsgemeinschaft)

Der Dirndlbrand hat seinen Preis (die Herstellung braucht extrem viel Arbeit und Erfahrung). So ist qualitativer Dirndlschnaps höherpreisig als 12 Jahre alter Malt-Whisky.

Bei den Köchen existiert die Überlegung, ob nicht anstatt die Dirndlfrucht zu brennen, die Verwendung in der Küche mehr der Genußregion Dirndltal entspricht. Nun das mag wohl sein, aber der Dirndlschnaps aus dem Dirndltal ist kein Massenprodukt, sondern eine Medizin.

Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis